SIDLER, RUDOLF (1914–1978)


* 30. Juni 1914, † 10. September 1978. Lernt schon als Kind Klavier und Cello spielen, im Gymnasium bekommt er Orgelunterricht. Musikstudium, 2 Semester in Wien, Unterricht bei verschiedenen bekannten Organisten, u.a. dem Münsterorganisten von Bern. Nach Studienabschluss Stelle als Organist an der Lukaskirche in Luzern, 1938-43 in Thalwil und ab 1943 in Wädenswil. Jahrzehntelang leitet er das Kammerorchester und veranstaltet Konzerte, die sehr geschätzt werden. Dank grossem Einsatz für den Kirchenchor gelingt es ihm, Sponsoren für eine jährliche Oratorienaufführung zu gewinnen. Die Konzerte werden zusammen mit dem Stadtorchester Winterthur und namhaften Solisten aufgeführt. Ruedi Sidler leitet zudem verschiedene Chöre, ist Lehrer am Konservatorium Luzern und an der Katholischen Kirchenmusikschule der Schweiz. Zeitlebens wird er von seiner Frau unterstützt, die ebenfalls Berufsmusikerin ist. [dbi]