MOSER VON SULZER-WART, FANNY (1848–1925)


* 29. Juli 1848, Winterthur, † 20. März 1925, Kilchberg ZH, Tochter einer angesehenen, wohlhabenden Familie. Vater leitet Fürstlich-Bayrischen Zuckerhandel, hat Adelstitel, ist streng und geizig. Heirat mit Heinrich Moser, Erbauer der Wasserwerke Schaffhausen und Grossindustrieller. Zwei Kinder, Fanny (1872) und Mentona (1874). Kurz nach Geburt der zweiten Tochter Tod des Ehemanns. Lieblose Mutter, ehrgeizige und hartherzige Frau. Aufwändiger Lebensstil als reiche Witwe. 1887 Kauf des ehemaligen Werdmüllerguts auf der Halbinsel Au. Es wird zum Treffpunkt für Künstler und Wissenschafter. Berühmte Persönlichkeiten gehen ein und aus, u.a. Sigmund Freud, Conrad Ferdinand Meyer, Auguste Forel (Leiter der psychiatrischen Klinik Burghölzli) und Harry Angst (Begründer des Schweizerischen Landesmuseums). [dbi]