WÄDENSWILER CHRONIK 1. AUGUST 2018 BIS 31. JULI 2019

Quelle: Jahrbuch der Stadt Wädenswil 2019 von Peter Ziegler

August

1. Am Nationalfeiertag feuert die Barbara Zunft am Morgen auf dem Seeplatz drei Schüsse ab. Auch die Feier am Abend findet auf dem Seeplatz statt. Gemeinderatspräsidentin Beatrice Gmür (SP) hält die Festansprache. - Im Rosenmattpark beginnen die 18. Wädenswiler Filmnächte.
6. Rund 130 Jugendliche aus der ganzen Deutschschweiz forschen diese Woche im Rahmen der Science Week in den Labors der ZHAW.
10. Die Füchslin Baugeschäft AG legt den Grundstein für ihr Gebäude im Gewerbepark Hintere Rüti. Vor 18 Jahren verliess die Firma Wädenswil und liess sich in Samstagern nieder, weil sie in Wädenswil kein passendes Bauland fand.
16. Mit Erfolg hat die Bevölkerung im Wädenswiler Berg dafür gekämpft, dass die Axpo die Starkstromleitung zwischen Horgen und Wädenswil in den Boden verlegen wird.
16.–19 Auf der Reitanlage Geren finden zum zweiten Mal in Folge die Schweizer Meisterschaften der Nachwuchsreiter statt.
18. Einweihung der Werkstatt Zürisee und ihrer neuen Zufahrtstrasse Rütihof.
19. 61. Seeüberquerung von Männedorf nach Wädenswil. 857 Wasserratten legen die 2,65 Kilometer lange Strecke schwimmend zurück.
22. Die Stutz Medien AG gibt bekannt, dass sie in Zusammenarbeit mit der Mantel Digital AG aus Wädenswil und der Schweiter Mettler AG aus Horgen auf dem Areal der Werkstatt Zürisee eine Gewerbehaus mit rund 15 000 Quadratmetern Nutz- und Nebenfläche erstellen wird.
23. Hinschied von Andreas Ganz, geb. 1925, Sekundarlehrer in Wädenswil von 1954 bis 1990, Präsident der SVP während 13 Jahren, erster Gemeinderatspräsident von Wädenswil (1974/75) und Kantonsrat von 1982 bis 1995.
24. Mit Ursula Hausers Chilbimusik in der reformierten Kirche wird die grösste Chilbi am See eröffnet.
25.–27. Chilbi mit 13 Attraktionen, 15 Schiess- und Spielbuden, 86 Markt- und Verkaufsständen sowie 11 Vereinsbeizen.
28. Der Kavallerieverein Wädenswil plant die 1973 gebaute Reithalle Geren abzubrechen und durch einen grösseren Neubau zu ersetzen.

Andreas Ganz (1925–2018, links) im Gespräch mit Albert Hauser, 1995.

September

6. Der Hauseigentümer Verband Wädenswil-Schönenberg-Hütten feiert das 100-Jahr-Jubiläum. Der Verein wurde am 24. Januar 1918 gegründet. Erster Präsident war der 26-jährige Hans Streuli, der spätere Bundesrat. Weiter gehörten dem Vorstand an: die Herren Herdener, Hauser, Pfenninger, Staub und Laue.
8. Ein reich befrachteter Samstag: Tag der offenen Tür im Samariterverein, 39. Ausgabe des Leichtathletikanlasses «De schnällscht Wädischwiler», 6. Clean-up-Day der Freisinnig-Demokratischen Partei Wädenswil.
10. Victoria Diener aus Wädenswil gewinnt an den Coiffeur-Weltmeisterschaften in Paris mit ihrem Bobschnitt die Goldmedaille.
15. Tag der offenen Tür auf dem MEWA-Areal, mit Ausstellung historischer Raritäten aus der 180-jährigen Geschichte. Modelle und Visualisierungen zeigen auf, wie das Areal künftig genutzt werden soll.
17. Als Nachfolgerin des zum Ombudsmann gewählten Jürg Trachsel aus Richterswil nimmt die Wädenswilerin Christina Zurfluh Fraefel (SVP) Einsitz in den Zürcher Kantonsrat.
21. Das Volkstheater Wädenswil feiert Premiere mit dem Kriminalstück «Die Mausefalle» von Agatha Christie.
23. Im Weinbaumuseum auf der Au wird anlässlich der Feier 50 Jahre Gesellschaft für das Weinbaumuseum und 40 Jahre Weinbaumuseum die Trotte von 1761 wieder einmal in Betrieb genommen.
29. Die Tuwag feiert mit einem Galaabend das 200-jährige Bestehen. 1818 begannen die Gebrüder Heinrich und Caspar Treichler mit der Stoffproduktion in Heimarbeit, 1859 wurde die Tuchfabrik Treichler am Sagenbach gegründet, die 1895 abbrannte. Jakob Treichler-Gredig gründete im Jahre 1900 die Tuchfabrik Wädenswil AG und übernahm die seit 1822 bestehende Tuchfabrik Fleckenstein-Schulthess am Reidbach. 1978 wurde der Betrieb eingestellt und anschliessend die Immobiliengesellschaft Tuwag gegründet.
Victoria Diener holt an den Coiffeur-Weltmeisterschaften eine Auszeichnung.
30. Nach 32 Jahren Lehrtätigkeit an der Oberstufenschule Wädenswil geht Martin Gross vorzeitig in den Ruhestand.

Oktober

1. Das Gemeindeparlament genehmigt einen Kredit von 1,9 Millionen Franken für den Bau eines Doppelkindergartens Meierhof und beschliesst den Verkauf eines 6000 Quadratmeter grossen Baufelds im Gewerbepark Werkstatt Zürisee.
8. Der Abbruch der 1920 erbauten Villa Wellinger, Fuhrstrasse 36, ist in vollem Gange.
15. Die Versammlung der reformierten Kirchgemeinde beschliesst die Reduktion der Mitglieder der Kirchenpflege von 9 auf 7 und lässt sich über die Gestaltung des Innenraums der Kirche orientieren.
16. An der ZHAW haben 25 Frauen und 21 Männer ihr dreijähriges Bachelor-Studium in Biotechnologie erfolgreich abgeschlossen.
18. An der Viehschau im Oedischwänd werden dem zahlreichen Publikum 390 Tiere vorgeführt.
20. In der Kulturhalle Glärnisch feiert Andrew Bond Premiere mit seinem Märlimusical «Bastionaut Basil und das grosse Glück», das von der Suche nach der Natur des Glücks handelt.
21. Das Seniorentheater Etzelbühne freut sich über die Premiere der von Missverständnissen und kuriosen Ereignissen geprägten Komödie «Bsuech us Amerika». – Mit einem Festgottesdienst feiert die Evangelische Täufergemeinde Au das 125-Jahre-Jubiläum.
Typische Industriellen-Villa: Das Haus Fuhrstrasse 36 wird im Herbst 2018 abgebrochen.
23. Die Baufirma Kellersberger AG begeht das 175-Jahre-Jubiläum. Die Firma wurde 1843 vom Schönenberger Johannes Frick gegründet und wird heute von Thomas Kellersberger in 6. Generation geführt.
25. Bei einer Grosskontrolle auf dem Parkplatz Rietliau kontrolliert die Polizei 109 Fahrzeuge. Ein Fahrer wird verhaftet, ein anderer verzeigt und es werden neun Ordnungsbussen ausgesprochen.
27. Räbeliechtli-Umzug in der Au. – Marronifest auf dem Plätzli zur Begrüssung des «Marroni-Toni» aus Semione. Die Familie Togni aus dem Bleniotal ist seit 1882 als Marronibrater in Wädenswil beliebt.

November

10. Das 2011 vom in Wädenswil aufgewachsenen Ueli Stüssi gegründete Orchester vom See führt in der reformierten Kirche ein Beethoven-Konzert auf, in dessen Rahmen auch zwei Klavierstücke in romantischem Stil zu hören sind, die der Wädenswiler Organist Fritz Stüssi (1874–1923) komponiert hat.
14. Bär Sport gibt bekannt, dass der 1927 von Werner Bär im ehemaligen Hotel Seehof gegründete Familienbetrieb im Februar 2019 aufgegeben wird.
17. Die Theatergruppe «Luut und Dütlich» feiert im Etzelzentrum Premiere mit dem Thriller «Blindflug».
19. Der Stadtrat erteilt der Hangenmoos AG die Baubewilligung für die neue Siedlung Hangenmoos. Der Abbruch ist für Frühling 2019 geplant, der Bezug der ersten Gebäude für 2021.
20. Hinschied des Malers und Bühnenbildners Ambrosius Humm-Rellstab, geb. 30. Oktober 1924.
24. Herbstmarkt an der Gerbe- und Friedbergstrasse sowie auf dem Plätzli. – Der Kirchen- und Oratorienchor Wädenswil unter der Leitung von Felix Schudel führt in der reformierten Kirche die Messe in Es-Dur von Franz Schubert auf.
25. Die Stimmberechtigten bewilligen mit 5722 Ja gegen 993 Nein einen Kredit von 8 348 000 Franken für den Ersatzneubau von Kindergarten und Hort sowie die Erweiterung der Schulräume auf der Schulanlage Glärnisch.
26. Der Gemeinderat bewilligt den Verkauf des grössten Baufeldes der Werkstatt Zürisee zum Preis von 6,3 Millionen Franken an die Gebäudeversicherung des Kantons Zürich.
27. Die Gemeindeversammlung der Oberstufenschulgemeinde beschliesst für 2019 einen unveränderten Steuerfuss von 19 Prozent.
28. Der Familienbetrieb Ernst Hürlimann AG feiert das 140-jährige Bestehen. 1894 verlegte Johann Heinrich Hürlimann seine 1878 gegründete Streichholzfabrik von Lachen nach Wädenswil und begann an der Seestrasse mit der Herstellung von Schuhfett, Bodenwichse und Waschpulver. Der Sohn des Gründers, Ernst Hürlimann-Hasler, entschied sich 1905 für die Produktion von Speiseöl, bezog 1907 ein neues Fabrikgebäude an der Oberdorfstrasse und produzierte hier das Speiseöl Ambrosia. 1918 wurde das Angebot um den Vertrieb von Maschinenölen und Benzin erweitert. 1920 kam die Herstellung von Kochfett hinzu. 1927 gehörte Ernst Hürlimann-Hasler zu den fünf Gründern der AVIA-Vereinigung Schweiz, eines Zusammenschlusses unabhängiger Schweizer Importeure. Seit 2017 ist die Firma ein Transportpool für Heizöl, Benzin und Diesel.
30. Zum siebenten Mal wird die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet und mit der «Aazündete» gefeiert. Nebst Zuger- und Gerbestrasse erstrahlt erstmals auch die Rosenbergstrasse in weihnächtlichem Glanz.

Dezember

2. Chlauseinzug ab Schwanenplatz auf der Strecke Zugerstrasse – Gerbestrasse. – Offenes Adventssingen mit dem Chor rezeptfrei und dem Brass Band Posaunenchor in der reformierten Kirche.
9. Eine chaotisch verlaufende Kirchgemeindeversammlung beschliesst, für die Dauer von zehn Jahren seeseitig beidseits des Taufsteins 16 Bänke aus der reformierten Kirche zu entfernen, um Platz zu schaffen für verschiedene neue Gottesdienstformen, die mehr Leute in die Kirche bringen sollen. – Zum 44. Mal organisiert die Sektion Wädenswil der Schweizerischen Lebensrettungsgesellschaft das Kaltwasserschwimmen im Strandbad Rietliau.
10. Der Gemeinderat genehmigt den Voranschlag der politischen Gemeinde für das Jahr 2019 und belässt den Steuerfuss unverändert bei 85 Prozent-.
16. Adventskonzert des Kammerorchesters Wädenswil in der reformierten Kirche.
18. Es wird bekannt, dass das Bundesgericht die Beschwerde der Fusionsgegner aus Schönenberg abgewiesen hat. Die Vereinigung von Hütten und Schönenberg zur Grossgemeinde Wädenswil, der drittgrössten im Kanton Zürich, ist damit rechtskräftig und kann auf 1. Januar 2019 vollzogen werden.
25. Von 19.00 bis 19.30 Uhr spielen Mitglieder des Posaunenchors Wädenswil am Weihnachtstag weihnächtliche Musik vom Turm der reformierten Kirche.
30. Konzert der Blaskapelle Zimmerberg mit dem Männerchor Samstagern in der reformierten Kirche.

Der Innenraum der reformierten Kirche in den 1930er-Jahren.
 

Januar

2. In der Kulturhalle Glärnisch wird die Vereinigung von Hütten und Schönenberg mit Wädenswil gefeiert, mit Auftritten des Männerchors Hütten, des Musikvereins Schönenberg, Rede von Regierungsrat Ernst Stocker und Apero.
4. Die CVP lädt zum Herstellen von Dreikönigskuchen ins Haus Zur Sonne ein. Gebacken werden die Kuchen in der Bäckerei Gantner.
5. Die FDP verteilt in der Alten Fabrik 1300 Stück Dreikönigskuchen.
6. Die Neue Fasnachtsgesellschaft stellt auf dem Seeplatz die Fasnachtsplakette 2019 vor. Sie zeigt das Bild der Badanstalt, begleitet vom Spruch «Dää Brättlibadi-Horrer wäg em Chrampfadere-Terror».
12. Sängerinnen und Sänger sowie die Theatergruppe des Männerchors Hütten feiern im Saal des Schulhauses Hütten ihr Chränzli. – Der Chor Xang Arn Stocken lädt zum Chränzli mit Theateraufführung ins Restaurant Neubüel ein.
18. Die Stiftung Technische Obstverwertung reicht das Baugesuch ein für ein Studentenwohnheim an der Meierhofstrasse. Der Neubau für 66 Studenten wird die zum Abbruch freigegebene Schlossscheune ersetzen. – In der Kulturgarage eröffnet die Historische Gesellschaft Wädenswil die Ausstellung «Wädenswil – Schönenberg – Hütten».
19. Die Axpo wird die Hochspannungsleitung zwischen den Unterwerken Horgen und Beichlen entlang der Zugerstrasse und der Oberen Bergstrasse in den Boden verlegen. Gegen dieses von einer Interessengemeinschaft geforderte Projekt sind keine Einwendungen gemacht worden.
21. Der Gemeinderat bewilligt einen Kredit von 1 491 000 Franken für die Sanierung des 1905 erbauten Hauses der Kinderkrippe an der Etzelstrasse 6 und gewährt der Stiftung grow einen Rahmenkredit von 150 000 Franken, verteilt auf die drei Jahre 2019 bis 2021.
22. Wegen eines Wasserrohrbruchs werden in der Au rund 15 Liegenschaften, Wohnungen, Keller und Garagen im Quartier zwischen Alter Landstrasse und Unterortstrasse überflutet.
25. Der Hüttnersee ist zugefroren. Die nur 5 bis 6 Zentimeter dicke Eisschicht darf aber noch nicht betreten werden.
26. In der Kulturhalle Glärnisch werden an der 37. Sportlehrehrung jene Wädenswiler Sportler und Sportlerinnen ausgezeichnet, welche im Jahr 2018 Spitzenleistungen erbracht haben. – Der Männerchor Au-Langrüti organisiert im Dorfhuus Schönenberg zum letzten Mal ein Kränzli mit einer Theateraufführung.
29. Die Baudirektion des Kantons Zürich genehmigt die Gesamtrevision der kommunalen Richtplanung, welche der Gemeinderat Wädenswil mit Beschluss vom 9. Juli 2018 festgesetzt hat.

Februar

6. Auf dem Areal Werkstatt Zürisee erfolgt der Spatenstich für ein Gewerbehaus der drei Firmen Stutz Medien AG in Wädenswil, der Mantel Digital AG in Wädenswil und der SSM Schärer Schweiter Mettler AG aus Horgen. Die drei Firmen schaffen Produktionsflächen und Büros mit rund 200 Arbeitsplätzen.
8. Es wird bekannt, dass gegen den Beschluss der Kirchgemeindeversammlung der Reformierten vom 9. Dezember 2018, 16 Bänke aus der Kirche zu entfernen, ein Rekurs eingegangen und von der Rekurskommission der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich gutgeheissen worden ist. Die Kirchenpflege wird dagegen rekurrieren.
Spatenstich auf dem Areal «Werkstadt Zürisee».
11. Das Gemeindeparlament setzt den privaten Gestaltungsplan Appital fest. Auf dem 17 000 m2 grossen Areal der früheren BASF sollen Bauten für Büros und Gewerbe entstehen.
16. Der in der Au wohnhafte Schauspieler und Weltstar Bruno Ganz stirbt im Alter von 77 Jahren.
18. Die Neue Fasnachtsgesellschaft bringt die 44. Ausgabe der Fasnachtszeitung «Anlüger vom Zürichsee» auf den Markt.
24. In der Nacht auf den 25. Februar zerstört ein Brand eine Baracke bei der Reitanlage Geren.
27. Die NFG eröffnet im Haus zur Sonne die Konfetti-Bar und damit die Fasnacht 2019 in Wädenswil.
 

März

1. 44. Schnitzelbankfest der NFG in der Kulturhalle Glärnisch. – Dr. Clo Christoffel feiert den hundertsten Geburtstag.
2. Beizenfasnacht mit Auftritt folgender Gruppen: Golden Oldies, Rumelbächler, Wüelmüüs, Soi-Affe, Tambouren, Fleischvögel, Knackis.
3. Die Historische Gesellschaft organisiert eine Wanderung von der Sternenschanze zur Hüttner Schanze mit historischen Erläuterungen zum 2. Villmergerkrieg von 1712.
8. Einschellen der Fasnacht, durch Trychler-Gruppe und Fackelträger.
9. Nachtumzug und Dorffasnacht, Turnermaskenball in der Kulturhalle Glärnisch, Guggenkonzerte.
10. Bööggetanz und Frühschoppen in der Kulturhalle Glärnisch, 47. Fasnachtsumzug, Guggenkonzert.
11. Kinderfasnacht mit Umzug, Abschlusskonzert von Guggen und Tambouren bei der Konfetti-Bar.
15. Das Theater «bühnefrei» feiert im Etzelsaal Premiere mit der Komödie «Mosca und Volpone» nach Stefan Zweig.
18. Das Gemeindeparlament wählt für die Amtsdauer 2019/2020 André Zürrer (SVP) zum Präsidenten, Ernst Grand (FDP) zur ersten Vizepräsidenten und Bruno Zürcher (EDU) zum zweiten Vizepräsidenten.
19. In Hütten wird ein Quartierverein gegründet.
21. Erste Mitgliederversammlung des Dorfvereins Schönenberg.
23. Frühlingskonzert der Harmonie Wädenswil in der reformierten Kirche, dirigiert von Vizedirigent Mario Anderegg.
24. Bei den kantonalen Wahlen wird Ernst Stocker als Regierungsrat bestätigt. 5 der 15 im Bezirk Horgen gewählten Kantonsräte stammen aus Wädenswil: Sandy Bossert (SVP), Jonas Erni (SP), Astrid Furrer (FDP), Tobias Mani (EVP) und Christina Zurfluh (SVP). – Die Historische Gesellschaft organisiert eine Exkursion auf die Burgruine Alt-Wädenswil.
28. Seit 10 Jahren besteht in Wädenswil eine flächendeckende Schulsozialarbeit an der Primar- und Oberstufe. Gegenwärtig sind acht Sozialarbeiter (470 Stellenprozente) in den Schulhäusern unterwegs.
29. Die Rekurskommission der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich hebt den Beschluss der Kirchgemeindeversammlung vom 9. Dezember auf, wonach 16 Bankreihen aus der reformierten Kirche Wädenswil entfernt werden sollten. Sie stützt damit das erstinstanzliche Urteil der Bezirkskirchenpflege. Die Abstimmung muss wiederholt werden. Dr. Peter Meier, Präsident der Kirchenpflege, tritt auf Ende Mai zurück.
31. Das seit 2006 im Hafen Wädenswil verankerte Motorschiff Glärnisch wechselt den Eigentümer.

Das Motorschiff Glärnisch, Baujahr 1955.

April

5. Die Wädenswiler Jahresrechnung 2018 schliesst bei einem Aufwand von 176,7 Mio. Franken und einem Ertrag von 175,7 Mio. Franken mit einem Minus von 1 Mio. Franken. Budgetiert war ein Minus von rund 4,3 Mio. Franken.
Jahreskonzert der Blaskapelle Zimmerberg im Dorfhuus Schönenberg.
8. Die Harmonie Wädenswil nimmt seit 30 Jahren als Zunftspiel der Zunft zu den Drei Königen am Zürcher Sechseläuten teil.
10. Auf der Halbinsel Au wird der beim Landgasthof gelegene erneuerte Spielplatz eingeweiht: eine grosse Anlage aus Holz zum Klettern, Balancieren, Spielen und Turnen.
15. Ivo Peyer, langjähriger Gemeinderat des Bürgerlichen Forums Positives Wädenswil, tritt aus dem Parlament zurück. Nachfolger wird Pascal Rubi, erster Parlamentarier aus Schönenberg.
16. Das Malergeschäft Gut feiert das hundertjährige Bestehen.
29. In der Kirche St. Marien empfangen 44 Kinder das erste Mal die Heilige Kommunion.
 

Mai

1. Am Tag der Offenen Weinkeller 2019 können im ehemaligen Keltereigebäude der Agroscope an der Schlossgass 8 Dreistand Weine degustiert werden.
5. Aus der katholischen Pfarrei werden 24 Jugendliche gefirmt.
11. Die Gessner Immobilien AG stellt das Siegerprojekt von Hotz Partner Architekten vor für fünf Neubauten mit 80 Mietwohnungen und Gewerbe anstelle der ehemaligen Webereihalle entlang der Stegstrasse und auf dem Platz des Gartencenters Raschle. – Der Spezialitätenmarkt auf dem Areal der ZHAW im Grüental lockt Pflanzenfreunde aus der halben Schweiz an.
11./12. In der Sporthalle Glärnisch finden die Zürcher Kantonalen Kunstturnerinnen-Tage statt, organisiert vom Turnverein Wädenswil.
12. Muttertagskonzert des Musikvereins Hütten in der reformierten Kirche Hütten.
13. Anne-Marie Stüssi, die Schwiegertochter des Wädenswiler Komponisten Fritz Stüssi (1874–1923) feiert den hundertsten Geburtstag.
17. Die Stadtpolizei verfügt seit ein paar Tagen über das erste vollelektrische Polizeiauto im Kanton. Das E-Mobile wird für Ersteinsätze bei Unfällen oder für Absperrungen am Tatort gebraucht; es kann pro Tag rund 150 Kilometer zurücklegen.
18. Die FDP Wädenswil feiert das 100-jährige Bestehen mit eine Apéro für die Bevölkerung beim Weinbaumuseum auf der Au, und einem Bankett im Landgasthof. Zu diesem Anlass erscheint die von Peter Ziegler verfasste Festschrift «FDP Wädenswil mehr als 100 Jahre».
19. Am internationalen Museumstag, der unter dem Motto «Museen – Zukunft lebendiger Traditionen» steht, musizieren die Schüler der Musikschule Wädenswil-Richterswil. Zwischendurch erfahren die Gäste Interessantes über den Reb- und Weinbau in der Zürichseeregion.
22. Die Volkhausgenossenschaft feiert das 100-jährige Bestehen. Die Genossenschaft wurde am 29. März 1919 gegründet und kaufte am 10. Mai 1919 das Wohn- und Wirtshaus «Löwen». Zum Jubiläum erscheint eine von Christian Winkler verfasste Festschrift. – Die neue Ausstellung im Schlosspark Wädenswil zeigt Werke von Studenten der Hochschule für Künste zum Thema «Umgang mit der Natur».
25. Bei der Sagi in Schönenberg findet das zur Tradition gewordene 12. Einachsertreffen statt.
26. Pfarrer Frank Lehmann konfirmiert 34 Jugendliche. – 903 Läuferinnen und Läufer aller Altersklassen nehmen an der zweiten Ausgabe des Wädi-Laufs teil.
28. Die Oberstufenschulgemeinde Wädenswil genehmigt die Jahresrechnung 2018, welche ein Plus von 318 000 Franken ausweist. Das Eigenkapital beziffert sich auf 4,9 Millionen Franken. Ende 2018 wurden 542 Schüler unterrichtet. 30 Jugendliche besuchten Sonderschulen oder -heime und 31 ein Langzeitgymnasium.

Die Stadtpolizei nimmt im Mai das erste Elektroauto in Betrieb.

ZHdK-Studierende zeigen im Sommer Ihre Arbeiten im Schlosspark.

Juni

1. Vor 40 Jahren konnten die Wädenswiler Schulkinder zum ersten Mal in den Sommerferien einen Ferienpass lösen. Zum Jubiläum veranstaltet die Stadt auf dem Glärnisch-Areal ein Fest.
2. Pfarrerin Salome Probst konfirmiert 15 Jugendliche.
5. Auf dem Campus Grüental werden rund 1000 Apfelbäume der Apfelsortensammlung der ZHAW gefällt und durch eine neue Sammlung mit rund 450 Apfelsorten ersetzt.
6. Der 1998 gegründete Verein «Club Industrie» wird wegen fehlendem Personal aufgelöst. Er betrieb im Jugendhaus Sust einen Treffpunkt für Jugendliche und veranstaltete Konzerte und Partys.
9. Mit einem Gottesdienst in der katholischen Kirche Hütten wird an Pfingsten daran erinnert, dass die Jakobus-Kirche vor 50 Jahren, am 27. Juli 1969, eingeweiht wurde. Sie ist das Werk von Architekt Kurt Federer in Rapperswil.
15. In der reformierten Kirche findet das Musikfestival klang’19 statt. 20 Formationen präsentieren sich im dritten derartigen Anlass – nach 2015 und 2019 – während eines zehnstündigen Konzerts mit unterschiedlichen Stilrichtungen. – Im Rahmen des Dorffestes Hütten zeigen die Sänger des Zimmerbergverbandes am Sängerfest ihr Können.
Zehn Stunden Musik mit 20 Formationen: klang' 19 im Juni.

16. Im Ortsteil Hütten wird mit Frühschoppenkonzert, Gottesdienst, Exkursionen und Helikopterrundflügen das Bevölkerungs- und Begegnungsfest von ganz Wädenswil gefeiert.
17. Der Gemeinderat genehmigt die Rechnungen 2018 der politischen Gemeinden Wädenswil, Schönenberg und Hütten und nimmt den Geschäftsbericht 2018 des Stadtrates Wädenswil ab.
23. Im Weinbaumuseum auf der Halbinsel Au spricht Dr. Andres Altwegg über die grosse Rebbaukrise am Zürichsee in den Jahren 1880 bis 1930. – Der Schwingklub am Zürichsee linkes Ufer führt in Schönenberg zum ersten Mal den Moos-Schwinget durch, welcher den bisherigen Geren-Schwingt ersetzt. – Auf dem Platz vor der Credit Suisse empfangt der Verkehrsverein die Turnvereine Wädenswil und Schönenberg, die vom Eidgenössischen Turnfest in Aarau zurückkehren.
25. Die Gemeindeversammlung der reformierten Kirchgemeinde beschliesst, auf der Seeseite der Grubenmann Kirche je sechs Bankreihen beidseits des Taufsteins zu entfernen, um auf einem 100 m2 grossen Podest mehr Platz für verschiedene Veranstaltungen zu gewinnen.
29. Mit einem Tag der offenen Tür wird der umgebaute Altbau und der neue Annexbau des Wohnzentrums Fuhr eingeweiht. – Die Jugendmusik Wädenswil führt ihr Sommerkonzert zum ersten Mal im Dorfhuus Schönenberg durch.
29./30. Das Kammerorchester Wädenswil unter der Leitung von Felix Schudel musiziert im Schloss Au.
30. Nach 32 Jahren tritt Bea Hocking in den Ruhestand. Die Schwimmlehrerin hat Hunderten Kindern und Erwachsenen das Schwimmen beigebracht.

Juli

1. Ab heute wird der Hauskehricht nur noch ab Container entsorgt. Am Strassenrand stehende Kehrichtsäcke werden nicht mehr mitgenommen.
2. Gemäss Statistik des Amtes für Landwirtschaft gab es im Jahre 2017 in Wädenswil 62 Bauernbetriebe, in Schönenberg 39 und in Hütten 30.
3. Auf dem Fussballplatz Beichlen lässt der FC Wädenswil 6400 m2 Kunstrasen verlegen, den er von den Berner Young Boys gekauft hat.
5. Sommerserenade von Musikverein Harmonie und Jugendmusik Wädenswil auf dem Seeplatz.
7. Schlosshofkonzert des Brass Band Posaunenchors Wädenswil.
8. Das Gemeindeparlament setzt den privaten Gestaltungsplan Au-Park fest und bewilligt einen Projektierungskredit von 450 000 Franken zur Erweiterung des Schulraums und den Bau einer Sporthalle in der Schulanlage Ort.
12. Auf Ende des Schuljahres werden an der Primarschule Wädenswil sieben Lehrerinnen und ein Lehrer, die viele Jahre in Wädenswil Unterricht erteilt haben, pensioniert: Irene Reichelt, Schulleiterin Eidmatt seit 2001; Felix Müller, Schulleiter Gerberachter seit 2005 und ab 2012 der Bergschulen; Anne-Marie Artho, Kindergärtnerin; Dora Weber, Lerntherapeutin; Dorothea Weibel, Handarbeitslehrerin; Regula Müller-Kolb, Heilpädagogin; Susann von Däniken, Primarlehrerin..
13. Open Air Arx-en-ciel auf dem Seeplatz.
14. Schönenberg lädt die Bevölkerung von Wädenswil und Hütten zum Begegnungsfest ein.
15. Zwölf Gemeinderäte der Grünen und der GLP haben gegen den Gestaltungsplan Au-Park das Referendum ergriffen. Im November soll das Volk darüber abstimmen.
16. Der Stadtrat hat die Häuser Türgass 24 und 26 aus dem Inventar der möglichen Schutzobjekte entlassen. Dagegen wehrt sich der Zürcher Heimatschutz mit einem Rekurs.
18. Um der Lichtverschmutzung vorzubeugen lässt die Stadt Wädenswil an der Waisenhausstrasse vier Strassenleuchten nicht mehr erneuern.
19.–21. Auf der Reitanlage Geren findet der vierte Agility-Zürisee-Cup statt, an dem sich Hunde im Springen und Laufen messen.
26. In der Glärnischhalle präsentieren rund 120 Jungtambouren aus der ganzen Schweiz ihr Können. Gastgeber ist der Tambourenverein Wädenswil.
31. Das Theater Ticino eröffnet im Rosenmattpark die 29. Wädenswiler Filmnächte, die bis zum 10. August dauern. – Am Seefestival auf dem Seeplatz werden nebst Musik an vielen Ständen kulinarische Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern angeboten.
 



Peter Ziegler