Bischoff & Weideli


Robert Bischoff und Hermann Weideli führten in Zürich von 1905 bis 1920 eine Bürogemeinschaft. Bischoff & Weideli sind in der Schweiz führende Vertreter eines regionalistisch-plastischen Reformstils, wie ihn der Heimatschutz und der Bund Schweizer Architekten (BSA) vor dem ersten Weltkrieg propagierten. Wie schon Curjel & Moser zählten sie die Innenausstattungen zu den Aufgaben des Architekten, ihr bekanntestes «Raumkunst»-Werk ist das Café Odeon im Usterhof. Lit.: ALS 1998, 62-63.


Bischoff & Weideli planten oder leiteten in Wädenswil folgende Bauten:
1911 Villa Grünenberg (Blattmann)